Seefahrt

DÖKA Feuerlöscher für die Schifffahrt

Feuer auf hoher See. Nichts ist gefährlicher als ein Brandausbruch auf einem Schiff oder Fähre, wenn die Rettung meilenweit entfernt ist.

Der Schutz der Besatzung und ggf. von Passagieren hat hier oberste Priorität.

Da jedes Schiff naturgemäß autark ist, sind diese mit einer Reihe technischer Ausrüstungen ausgestattet, die aber auch teilweise besondere Brandrisiken mit sich bringen.
Da sind bspw. Maschinenräume, Batterie- und Generatorenräume, Bereiche mit elektrischen Anlagen, Lagerräume mit zum Teil brennbaren Flüssigkeiten, Kontrollräume und Küchenräume.
All diese Bereiche haben zum Teil vollkommen unterschiedliche Brandrisiken.

Für die Seeschifffahrt hat DÖKA eine ganze Reihe Feuerlöscher speziell zugelassen (MED). Diese Feuerlöscher tragen das "Wheelmark" Symbol zur besonderen Kennzeichnung für die Schifffahrt geeigneter Feuerlöscher bzw. Produkte.
DÖKA hat tragbare Pulver-, Schaum-, Kohlendioxid- und Fettbrandlöscher und fahrbare Löschgeräte mit MED Zulassung.

Unsere Internetseiten verwenden Cookies, um die Nutzung unseres Internetangebotes noch benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.