Telekommunikation

DÖKA Feuerlöscher für Telekommunikationsanlagen

Unser moderner Alltag ist ohne Kommunikationstechnik undenkbar geworden. Der Zusammenbruch von Telekommunikationsnetzen ist vielfach gleichbedeutend mit einem Stromausfall.

Unser Alltag ist mittlerweile abhängig von Telefon, E-Mail und dem Internet.
Aber nicht nur wir Menschen würden einen Ausfall dieser Netze sofort spüren. Auch die Industrie spricht von "Industrie 2.0" und dem "Netz der Dinge". Mit anderen Worten es wird vom Kühlschrank, der Waschmaschine, der Heizungsanlage bis hin zu vollständigen Produktionsanlagen alles vernetzt, um Informationen noch schneller und bequemer zu bekommen.

Ein kleines Feuer kann hier schnell großen Schaden anrichten.

Was in anderen Bereichen als Bagatellschaden angesehen wird, ist in der Telekommunikation mitunter schon eine mittlere Katastrophe. Der Brand in einem der elektronischen Bausteine solcher Netze, kann zum Totalausfall eines Netzes führen.

Und damit aus solch einem kleinem Brand ein nicht noch größerer wird, hat DÖKA eine breite Produktpalette Feuerlöscher im Angebot, die solche Anlagen schützen können.
Die DÖKA Kohlendioxidfeuerlöscher löschen ohne Löschmittelrückstände zu hinterlassen, das Kohlendioxid verdampft. Aber auch die DÖKA Schaumfeuerlöscher und die DÖKA Wasserfeuerlöscher eignen sich eine Brandausbreitung wirkungsvoll zu verhindern.

Unsere Internetseiten verwenden Cookies, um die Nutzung unseres Internetangebotes noch benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.