Schaumfeuerlöscher CS-Serie

Schaumkartuschenfeuerlöscher DÖKA SK6CS

Composite-Armatur

 

Die Schaumkartuschenfeuerlöscher der DÖKA CS-Serie sind ausgestattet mit einer Schlagknopfarmatur, deren Grundkörper aus einem hochfesten glasfaserverstärkten Compositewerkstoff gefertigt ist. Alle Gewindebohrungen sowie die Führung des Schlagstifts sind mit Metallinlets zusätzlich verstärkt. Die Überwurfmutter besteht, wie bei allen DÖKA Aufladefeuerlöschern, aus Messing.

Hohe Löschleistung und trotzdem umweltfreundlich

Durch optimierte Löschmittelzusätze erreichen unsere Schaumkartuschenfeuerlöscher Ratings (Löschmitteleinheiten) wie sie ansonsten nur mit Pulverfeuerlöschern zu erreichen waren, und das in den Brandklassen A und B.
Durch neue Rezepturen der Löschmittelkonzentrate werden nur noch geringste Mengen des Schaumkonzentrates benötigt. So sind beispielsweise in dem Feuerlöscher DÖKA SK6CS nur noch 0,065 l Schaumkonzentrat in einer Kartusche. Durch die Vorhaltung in der Kartusche hält das Schaumkonzentrat nicht nur jahrelang, sondern lassen sich diese geringen Mengen Löschmittel auch nach Ablauf der Nutzungsdauer einfach und umweltfreundlich entsorgen.

Vorteile

  • Composite-Schlagknopfarmatur mit Metallinlets und Messing-Überwurfmutter
  • Innenliegende CO2-Treibgasflasche
  • Kartuschensystem für hervorragende Schaumqualität und einfache Entsorgung
  • Schlauch mit drehbarer Löschpistole
  • Behälter außen mit Polyesterharz-, innen mit thermoplastischer Polymer-Beschichtung zum Schutz vor Korrosion
  • Kunststoffstandfuß mit Schlauchhalter zum Schutz des Behälterbodens

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen.