Sprache auswählen

logo

Schaum-Kartuschenlöscher CS-Serie

SK6CS, SK6CS-03, SK9CS, SK9CS-03 - mit Schaumkonzentrat-Kartusche

Composite-Armatur

Die Schlagknopf-Armaturen der DÖKA CS-Serie werden aus glasfaserverstärkten Composite-Werkstoffen gefertigt. Metall-Inlets für die Schlagstiftführung und den Schlauchanschluss  verstärken  die  Armatur  zusätzlich.  Die  Überwurfmutter ist aus Messing gefertigt. Die Druckfestigkeit des Ventilkörpers übertrifft die in der Norm geforderten Werte bei weitem.

Die Bedienteile der CS-Serie, wie Schlagknopf, Sicherung und Tragegriff sind so gestaltet, dass der Feuerlöscher auch mit Handschuhen problemlos bedient werden kann, die drehbare  Löschpistole rundet das perfekte Handling ab.

DÖKA Schaumkartuschen-Feuerlöscher der CS-Serie mit innenliegender Treibmittelpatrone. Erst im Einsatzfall wird der Feuerlöscher, nach Ziehen der Sicherung und Niederdrücken des Schlagknopfs unter Betriebsdruck gesetzt. Dies sorgt für hohe Betriebssicherheit, schont Material und der Wartungsaufwand wird minimiert.

Schaum in Konzentratkartusche

Das Schaumkonzentrat wird bei Schaumkartuschen-Feuerlöschern vom Wasser separiert, es wird in einer Kartusche aufbewahrt. Die Vermischung von Schaumkonzentrat und Wasser erfolgt so erst im Einsatzfall durch Öffnen der Treibgasflasche. Die separate Aufbewahrung des Schaumkonzentrats gewährt eine jahrelange Haltbarkeit und gleichbleibende Löschwirkung, die mit vergleichbaren vor gemischten Schaummitteln nicht zu erreichen ist.

Durch optimierte Löschmittelzusätze erreichen unsere Schaumkartuschen-Feuerlöscher Ratings (Löschmitteleinheiten) wie sie ansonsten nur mit Pulverfeuerlöschern zu erreichen sind, und das in den Brandklassen A und B. Neue Rezepturen der Löschmittelkonzentrate werden nur noch geringste Mengen des Schaumkonzentrats benötigt. Durch die Vorhaltung in der Kartusche hält das Schaumkonzentrat nicht nur jahrelang, sondern lassen sich diese geringen Mengen Löschmittel auch nach Ablauf der Nutzungsdauer einfach und umweltfreundlich entsorgen.

Das Feuerlöschmittel Schaum wird aus einem Wasser-/Schaummittelgemisch durch Zumischung von Luft erzeugt. Bei Bränden fester Stoffe (Brandklasse A) bewirken besonders die hohe Netzwirkung verbunden mit der Unterbrechung des Gasaustauschs und dem Kühleffekt die hervorragenden Löscheigenschaften. Schaumlöschmittel wirken durch Bedeckung der gesamten Oberfläche brennbarer Flüssigkeiten mit einer dampfdichten Schaumdecke, die den Sauerstoffzutritt verhindert (Stickeffekt) und die Oberfläche abkühlt (Kühleffekt).

SK6CS

Inhalt: 6 ltr. Schaum
Rating (LE): 34A (10) / 183B (12)
Löschmitteleinheiten Gesamt: 10
Abmessungen H x B x T ca. mm: 560 x 235 x 170
Gewicht ca. kg: 10,5
Wurfweite ca. m: 4-6
Funktionsdauer ca. Sek.: 36
Funktionsbereich °C: 0 bis +60

Löschmitteleinheiten (LE) nach ASR A2.2

Eigenschaften

Einsatzgebiete
Verwaltungs- und Fertigungsbereiche, Kfz-Werkstätten, Verkaufsräume, Gastbereiche in Hotels und Restaurants, Schulen, öffentliche Bereiche, Kinos, Diskotheken, Privatbereich

Brandklasse A, brennbare feste Stoffe
z.B.: Holz, Kfz-Reifen, Textilien

Brandklasse B, brennbare Flüssigkeiten
z.B.: Benzin, Lacke, Öl

Elektrische Anlagen
Bis 1.000 V, Mindestabstand 1 Meter

Highlights

DÖKA Schaum-Feuerlöscher SK6CS-03
  • Hohe Löschleistung
  • Schaumkartusche für hohe Leistung und lange Haltbarkeit
  • Drehbare Löschpistole
  • Löschmittelbehälter mit Polyesterharz-Beschichtung
  • Standring mit Schlauchhalter zum Schutz des Behälterbodens
  • Zweisprachiges Bedienbild Deutsch / Englisch

Qualitätsmerkmale

Composite Schlagknopfarmatur

Grundkörper aus glasfaserverstärktem Compositewerkstoff mit zusätzlichen Metall-Inlets.