logo

Grundlehrgang Löschwasseranlagen

zur Instandhaltung von Löschwasser-Entnahmestellen an Löschwasseranlagen „nass“, „nass-trocken“ und „trocken“ nach DIN 14462

Die regelmäßige Wartung und Instandhaltung von Löschwasseranlagen muss durch fachkundige Personen mit spezieller Ausbildung durchgeführt werden. Die hierfür erforderlichen Kenntnisse werden im Rahmen des Seminars vermittelt.

Themenschwerpunkte sind neben Aufbau und Anforderungen der verschiedenen Löschwasseranlagen insbesondere die Instandhaltung der angeschlossenen Lösch­wasser­einrichtungen. Ebenso werden die Anforderungen der Trinkwasserverordnung an die Trink­wasserhygiene und notwendigen/zulässigen Art der verschiedenen Löschwasserübergabestellen nach DIN 1988-600 vermittelt.

Die Schulung zum Sachkundigen für Wandhydranten und sonstige Löschwasser-Entnahmestellen ist ein anerkann­ter Lehrgang nach GRIF. Zweck ist die Erlangung der Sachkunde nach DIN 14462 und DIN EN 671-3 zur regelmäßigen, fachgerechten Instandhaltung von Löschwasseranlagen „nass“, „nass/trocken“ und „tro­cken“ einschl. Wandhydranten, Einspeiseeinrichtungen und Entnahmeeinrichtungen sowie Überflur- und Unterflurhydranten.

Anforderungen an die Teilnehmer:innen

Der / die Teilnehmer:in

  • hat über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten an einer betrieblichen Ausbildung unter Aufsicht eines Sachkundigen teilgenommen und wurde dabei praktisch in der Instandhaltung von Wandhydranten und Steigleitungen unterwiesen.
  • verfügt über eine abgeschlossene technische Berufsausbildung oder eine andere für die vorgesehenen Prüfaufgaben ausreichende technische Qualifikation.

Der Arbeitgeber bestätigt die Erfüllung dieser Anforderungen mit der schriftlichen Anmeldung.

Seminare Löschwasseranlagen

Termine & Anmeldung

23.04. bis 25.04.2024
05.07. bis 07.11.2024