Sprache auswählen

logo

Fluor freie Schaum-Löschmittel

Fluor in Lösch-Schäumen

Feuerlöscher mit dem Löschmittel Schaum sind seit vielen Jahren die beliebtesten Feuerlöscher für den Einsatz in nahezu allen Innenräumen. Die Gründe hierfür sind hohe Löschleistung, ein breites Anwendungsspektrum sowie geringe Sekundär- und Folgeschäden bei einem eventuellen Löscheinsatz. Insbesondere mit der Einführung der Schaumkartuschen-Feuerlöscher, Anfang der 1990er Jahre, wurden die bis dahin üblichen Pulver-Feuerlöscher in Innenräumen abgelöst.

Fluortenside

Fluortenside werden in der Industrie für eine Vielzahl von Anwendungen genutzt. Sie werden genutzt, um die Oberflächenspannung zu verringern, wodurch sich mit Substanzen (in der Regel Flüssigkeiten) mischen lassen, die normalerweise nicht einfach gemischt werden könnten. Bekannte Anwendungsfälle gibt es zum Beispiel bei Lacken, Antihaftbeschichtungen von Kochgeschirr, Imprägnierungen für Textilien.

Die Aufgabe der Fluortenside in Lösch-Schäumen

Fluortenside sorgen für die Ausbildung eines wasserhaltigen Films zwischen Schaum und brennbarer Flüssigkeit. Durch die Bedeckung der gesamten Oberfläche brennbarer Flüssigkeiten mit dieser dampfdichten Schaumdecke wird der Sauerstoffzutritt verhindert (Stickeffekt) und die Oberfläche abkühlt (Kühleffekt). Bekannt ist dies auch als AFFF – Aqueous Film Forming Foam.

Problematik von perfluorierten Kohlenwasserstoffen (PFC)

In den Blickpunkt gerieten diese Verbindungen erst mit dem sogenannten „PFC-Skandal“, bei dem im Hochsauerland mit Industrieabfällen verunreinigte Dünger ausgebracht wurden. Dies hatte zur Folge, dass in den Böden erhebliche Belastungen mit per- und polyfluorierten Fluorkohlenwasserstoffe festgestellt wurden. Durch Ausschwemmungen wurde ein nahegelegener Stausee stark belastet. Die Verbindungen fanden sich dann auch im Blutbild der Bevölkerung im Umland. PFC gelten heute als persistent (nicht biologisch abbaubar), bioakkumulierend (sie sammeln sich in der Nahrungskette und im menschlichen Körper an) sowie toxisch.

Eingeschränkter Einsatz von Fluortensiden in Lösch-Schäumen

Mit bekannt werden der Problematik wurde der Einsatz von Fluortensiden durch EU-Richtlinien immer weiter eingeschränkt. Einige Verbindungen von Fluortensiden wurden bereits ganz verboten. Die Löschmittel-Industrie hat die Rezepturen für Schaum-Löschmittel immer weiter verbessert und optimiert. So werden heute in herkömmlichen Schaum-Löschmitteln nur noch geringste Mengen sogenannter kurzkettiger (C6-Telomere) Produkte eingesetzt.

Status Quo

Die in den DÖKA Feuerlöschern eingesetzten Schaumkonzentrate entsprechen alle den EU-Regularien. Sie unterschreiten die geforderten Werte von max. 25 ppb (=µg/kg) bei weitem. Um einmal die Menge in einem 6 Liter Schaumkartuschen-Feuerlöscher anzugeben. Wir setzen ein Schaumkonzentrat ein, welches nur mit 1 % zugemischt wird. In der Kartusche befinden sich also gerade einmal 0,06 Liter Schaumkonzentrat.

Auf aktuellem Stand durch regelmäßigen Service

Durch den regelmäßigen Löschmittelaustausch, der bei Schaum-Feuerlöschern unabdingbar ist, werden auch ältere DÖKA Schaum-Feuerlöscher auf den aktuellen Stand gebracht. Das alte Löschmittel wird danach durch ihren Brandschutzfachhändler der ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt (das Löschmittel wird verbrannt).

Fluor freie Alternativen

Bio+ mit BerkiCold

Bereits seit vielen Jahren bieten wir haben wir Feuerlöscher mit dem Schaum-Löschmittel BerkiCold im Programm. Diese werden als sogenannte Fettbrand-Feuerlöscher bezeichnet, sind jedoch auch für die Brandklasse B zugelassen. Mit einem Rating von 13A und 144 B (6 Löschmitteleinheiten – LE) ist der Si6BS Bio+ nach ASR A2.2 auf die Grundausstattung anrechenbar.
BerkiCold ist zudem ein wahrer Allrounder. Es löscht Brände der Brandklasse A (feste Stoffe), Brandklasse B (flüssige Stoffe) und Fettbrände (Brandklasse F). Darüber hinaus ist BerkiCold auch für Lithium-Ionen-Akkus geeignet, da es über hervorragende Kühleigenschaften verfügt. BerkiCold ist vollkommen Fluorfrei und nicht schädlich für Mensch, Tier und Umwelt.

ECO – Fluorfreier Schaum für hohe Leistung

Ein neuartiges, Fluor freies Löschmittel setzen wir in dem Feuerlöscher Si6BS ECO ein. Dieses Löschmittel erzielt ähnliche Leistungen wie herkömmliche Schaum-Löschmittel. Bei Löschversuchen erzielte der Si6BS ECO (6 Liter Schaum) die Ratings von 27A und 144 B, dies entspricht 9 Löschmitteleinheiten (LE).

Pulver-Feuerlöscher DÖKA Gi6BS-04